Veranstaltungen

Veranstaltungen der Buchhandlung Provinzbuch

ERLESENES

Am Donnerstag, 6. Juli 2017 stellen wir Ihnen ab 20 Uhr wieder unsere Sommer-Lieblings-Bücher vor.

Bei einem guten Glas Wein oder Glas Wasser können Sie sich von uns inspirieren lassen. Der Sommerurlaub steht an sowie entspannte heiße Tage – da gibt es kaum etwas besseres als ein gutes Buch.

Wir bitten um Anmeldung und freuen uns auf Sie!

 

 

Lesung mit Volker Weiß aus „Die autoritäre Revolte“

Volker Weiß liest am 18. Juli 2017 um 19.30 Uhr aus seinem Sachbuch „Die autoritäre Revolte“.

In seinem hochaktuellen Buch bietet Volker Weiß die erste tiefgehende und historisch fundierte Zeitdiagnose zu den rechtspopulistischen Phänomenen Pegida, AfD & Co. Dabei beschreibt er das vielfältige Spektrum der neuen rechten Bewegungen und untersucht die Herkunft und Vernetzung ihrer Kader. Mit seinem kenntnisreichen Blick in die deutsche Geschichte zerschlägt er die zentralen Mythen der Neuen Rechten und zeigt: Gegenwärtig werden nationalistische Strömungen der Vergangenheit, die der Nationalsozialismus verdrängt hatte, wieder aufgegriffen. Volker Weiß geht den autoritären Vorstellungen nach und veranschaulicht Übergänge von Konservativismus, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus. Zugleich demaskiert er die antiliberalen Phrasen der Rechten und ihren Gestus als »68er von rechts«. Die frappierende Erkenntnis: »Abendländer« und Islamisten sind in ihrem Kampf gegen Selbstbestimmung Waffenbrüder. Ein aufklärerisches Buch, das die Dürftigkeit der neuen Bewegungen schonungslos entlarvt und zum Kampf gegen deren autoritäre Zumutungen aufruft.

Moderation: Gesa von Leesen, Journalistin aus Esslingen

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit der VHS Esslingen sowie der Stadtbücherei Esslingen und findet im Hof des Cafés der Stadtbücherei statt.

Eintritt 8 Euro

Karten reservieren können Sie gerne bei uns in der Buchhandlung oder in der Stadtbücherei Esslingen.

Hier finden Sie diesen Titel in unserem Online Shop

„Shakespeare-Projekt“

Am Samstag, 26. November 2016 um 20 Uhr, fandbei uns in der Buchhandlung ein Shakespeare-Abend statt.

Shakespeareprojekt – Sonette, Musik und mehr

Liebe? Sterblichkeit? Wollust? Niedertracht? Immer wenn die Pest wieder einmal die Theatertore Londons schloss, verdichtete Shakespeare große Lebensthemen zu seinen Sonetten: 154 Vierzehn-Zeiler sprengten die geltende Konvention der Zeit und sind damals wie heute ein Spiegel menschlichen Lebens und Liebens.

Die Sprecher-Gruppe „Laut Lesen!“ (Ingrid Baur, Waltraud Tschorn und Ulrich Hagenmeyer) bringt ausgewählte Shakespeare-Sonette in unterschiedlichsten Übersetzungen zum Klingen und kombiniert sie kontrastreich mit literarischen Texten aus zwei Jahrtausenden. Das dabei entstehende Spannungsfeld rührt an die überzeitlichen Wurzeln menschlichen Seins und macht Shakespeares Meisterschaft und Aktualität heute erlebbar.

Eine unterhaltsame, spielerische literarisch-musikalische Soiree zum Schluß des Shakespeare-Jubiläumsjahres 2016, die Herz, Gemüt und Intellekt bewegt.

 

Hier finden Sie die Liste unserer Buchempfehlungen vom 17. November 2016 :

  • Helden des Südwestens
  • Spurenlesen auf der schwäbischen Alb
  • Hannah, Die Nachtigall
  • Ferrante, Meine geniale Freundin
  • Schenk, Schnell, Dein Leben
  • Toibin, Nora Webster
  • Han Kang, Die Vegetarierin
  • Allende, Der japanische Liebhaber
  • Siebold, Inspektor Takeda und die Toten von Altona
  • Carlsson, Turm der toten Seelen
  • Elsberg, Helix
  • Raabe, Die Wahrheit
  • Schreiben Sie mir oder ich sterbe
  • Frauen auf eigenen Füssen
  • Geschichten, Weihnachtsüberraschung

 

Lesung mit Michael Lüders aus „Never Say Anything“

Michael Lüders, Never say anything. C. H. Beck, 14,95 €

Am Donnerstag, 24. November 2016 hat Michael Lüders um 19.30 Uhr aus seinem Politthriller „Never say anything“ gelesen.

Die Journalistin Sophie Schelling hatte sich auf eine ganz normale Dienstreise eingestellt. Doch manchmal ist man zur falschen Zeit am falschen Ort: Sophie sieht etwas, das sie nie hätte sehen dürfen.

In seinem packenden Polit-Thriller führt Michael Lüders auf die dunkle Seite des amerikanischen Drohnenkriegs und stellt seine Heldin vor eine Gewissensfrage: Wie weit bist du bereit zu gehen, um die Wahrheit herauszufinden? Würdest du dafür deine Zukunft aufs Spiel setzen? Oder vergisst du lieber, was du erlebt und erfahren hast? Immer tiefer verstrickt sich Sophie in das Netz eines übermächtigen Gegners, bis aus ihrer Suche ein blutiger Kampf ums Überleben wird.
Dieser Thriller ist eine höchst aktuelle Auseinandersetzung mit den Geheimdiensten und einer entfesselten Moral. Erzählt aus der Sicht einer mutigen Frau, die ihren Beruf als Journalistin ernster nimmt als ihr guttut. Der Inhalt ist fiktiv, doch Ähnlichkeiten mit der Wirklichkeit waren unvermeidbar!
Michael Lüders, Autor und Orientalist, ist häufiger Gast in Hörfunk und Fernsehen. Bisher hat er vier Romane und einen Erzählungsband veröffentlicht, darunter „Aminas Restaurant“ (2006).
Lüders fundiertes Wissen und sein packender Schreibstil läßt die Leser in eine andere Welt eintauchen, sofort ist man mittendrin und kann reale Bezüge nicht von der Hand weisen. Ein richtiger Politthriller! Erschreckend!
Die Veranstaltung findet im Kutschersaal der Stadtbücherei Esslingen statt, in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei.

 

Hier finden Sie diesen Titel in unserem Online Shop