Veranstaltungen

Veranstaltungen der Buchhandlung Provinzbuch

Gil Ribeiro, Schwarzer August. Kiepenheuer & Witsch, 16 €

Es ist Hochsommer in Fuseta, dem kleinen Fischerort an der Algarve. Nach dem erfolgreichen Schlag gegen einen spanischen Drogenboss ist Soraia Rosado endlich zu Leander in die Villa Elias gezogen. Die beiden genießen ihre Zweisamkeit, die sternenklaren Sommernächte bei einem Glas Vinho Verde am Pool und lernen, was es bedeutet, wenn Aspie und Normalo zusammenleben. Doch die sommerliche Idylle wird jäh gestört, als im Hinterland eine Autobombe explodiert und eine Filiale der Crédito Agrícola in die Luft jagt. Der Spanier im Team, Miguel Duarte, ist überzeugt: Nun ist der islamistische Terror auch in Portugal angekommen. Doch warum explodieren zwei Tage später drei Thunfisch-Trawler im Hafen von Olhão? Und was hat es mit den 40.000 US-Dollar einer Immobilienmaklerin aus Vale de Lobo auf sich, die bei der Explosion der Bankfiliale in die Landschaft flatterten?
Graciana Rosado, Carlos Esteves und Leander Lost stehen vor einem Rätsel. Wer ist der raffiniert vorgehende Bombenleger, der mit verschlüsselten Bekennerschreiben Katz und Maus mit ihnen spielt? Zug um Zug kommen sie mit portugiesischer Menschenkenntnis und Leanders Kombinationsgabe dem Täter und seinen Motiven auf die Spur. Und Leander muss sich entscheiden, wie viel sein Leben im Vergleich zu dem eines Kollegen wert ist …

Ein ganz wunderbarer Hauptprotagonist und sehr atmosphärisch erzählt !

Hier finden Sie diesen Titel in unserem Online Shop

Strassenmusik in der Küferstrasse

In diesen Zeiten ist es ja sehr schwierig mit Veranstaltungen, deshalb habe ich für dieses Jahr all meine Events abgesagt – schweren Herzens.
Aber – mein Herz schlägt für Bücher und Musik, deshalb kann ich nicht einfach nichts machen. Außerdem halte ich es für wichtig, Musiker zu unterstützen. Ihnen ist ja so gut wie alles weggebrochen. Wenn Sie mögen, schauen Sie doch am kommenden Freitag, 24.7.2020, zwischen 17.30 Uhr und 20 Uhr in die Küferstrasse, Sie werden es nicht bereuen. Zwei professionelle Musiker, Hans Fickelscher (Percussion) und Mazen Mohsen (Gesang/Gitarre/Oud) werden Strassenmusik machen. Einfach den Klängen nachgehen … das können Sie nicht verfehlen. Wenn Sie vorbeischauen, bitte immer Abstand halten. Die Musik lässt sich aber auch so wunderbar genießen.

Liebe Kundinnen und Kunden,

ab dem 15. Juni 2020 sind wir wieder zu unseren normalen Öffnungszeiten für Sie da.

Montag – Freitag 9.30 Uhr  – 18.30 Uhr und Samstag von 9.30 Uhr – 16 Uhr.

Für den Herbst 2020 hatte ich 3 Veranstaltungen geplant, eine Lesung mit Karsten Dusse aus „Das Kind in mir will achtsam morden“, unser „Erlesenes“ und eine Musikveranstaltung im Dezember mit Hanno Gräßer und Rüdiger Gies. Schweren Herzens habe ich mich entschlossen, alles abzusagen. Eine Veranstaltung bei mir in der Buchhandlung macht zu den Bedingungen, die es wegen Corona gibt, keinen Sinn. Und niemand weiß, was im Herbst ist …

Es kann gut sein, dass ich kurzfristig spezielle Abende in anderer Form organisiere, Sie erfahren dann alles über dieses Seite, – einfach regelmäßig drauf schauen.

Ansonsten hoffe ich, dass wir alle weiterhin gut durch diese Zeit kommen und ich freu mich auf neue Veranstaltungen im Frühjahr 2021.

Alles Gute für Sie, herzlichst,

Ulrike Ehrmann

Es ist soweit!

Ab kommendem Montag, dem 20.4.2020, öffnen wir meine Buchhandlung wieder. Wir freuen uns sehr auf die Kunden.

Da wir weiterhin Bücher ausliefern, viele Menschen wollen noch nicht in die Stadt, sind unsere vorübergehenden Öffnungszeiten

Montag – Freitag 10 – 18 Uhr und Samstag 10 – 16 Uhr.

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Kundinnen und Kunden, die uns in dieser schwierigen Zeit die Treue gehalten haben und halten, das hat mir viel Mut gemacht und mir Zuversicht gegeben. So viel Solidarität – DANKE!

Buchempfehlungen Belletristik und Krimi April 2020

Monika Helfer, Die Bagage. Hanser Verlag, 19 €

Josef und Maria Moosbrugger leben mit ihren Kindern am Rand eines Bergdorfes. Sie sind die Abseitigen, die Armen, die Bagage. Es ist die Zeit des ersten Weltkriegs und Josef wird zur Armee eingezogen. Die Zeit, in der Maria und die Kinder allein zurückbleiben und abhängig werden vom Schutz des Bürgermeisters. Die Zeit, in der Georg aus Hannover in die Gegend kommt, der nicht nur hochdeutsch spricht und wunderschön ist, sondern eines Tages auch an die Tür der Bagage klopft. Und es ist die Zeit, in der Maria schwanger wird mit Grete, dem Kind der Familie, mit dem Josef nie ein Wort sprechen wird: der Mutter der Autorin.

Mit großer Wucht erzählt Monika Helfer die Geschichte ihrer eigenen Herkunft.

Hier finden Sie diesen Titel in unserem Online Shop